Album Reviews

„Anderes Holz have carved out their very own niche of music (…) worth checking out for those with an adventurous mind.“
ProgressoR

„Existenzialismus trifft auf Romantik, Kulturpessimismus wird zum unbedingten Aufbruchswillen, die Gewissheit unserer Gegenwart zum Drangsal einer musikalischen Flucht nach vorne.“
BetreutesProggen

„Dem Postpunk-Folk-Alternative Rock von Anderes Holz werden (…) genug komplexe Bridges, Übergänge und Rhythmen beigemengt, die ich mir bei so mancher in der „Progszene“ anerkannten Progband wünschen würde.“
Babyblaue Seiten

„Fermate“ sia una delle uscite più singolari ed intriganti di questi ultimi mesi, tanto basta per meritare la massima approvazione e rispetto dei nostri lettori più avventurosi e spericolati…“
Arlequins

„Fermate transportiert viel Leid (…) und Schmerz (…).
Aber wie wird hier des öfteren proklamiert?
‘Die Zeit, die niemals wiederkommt, gehört jetzt dir.’ “
Eclipsed (Print)

„Die Epen über Aussätzige und die ewig Hoffnungsvollen werden mit deutscher Dichtung und russischer Avantgarde-Kunst umgesetzt. Ein packendes Erlebnis!“
inmusic/inhard

Fermate is certainly an adventurous and creative piece blending tuneful rhythms and beats with more obscure and obtuse instrumentation.“
Sea of Tranquility

„Anderes Holz“ (sind) für die Spaltung der Nation geradezu geschaffen – sie polarisieren gewaltig! Aber gerade das macht halt eine eigenständige, nicht austauschbare Band auch aus!“
badblack-unicorn

„Strange, weird and different with loud and brash German vocals integrated into a Turkish styled musical Folkrock accompaniment.“
Progplanet

„FAZIT: Einzigartige Bands gibt es nur noch wenige, doch ANDERES HOLZ gehören dazu. „Fermate“ ist definitiv streitbar, bietet aber genug Stoff für zahllose Durchläufe, die auch notwendig sind, um sich einen solchen Brocken zu erschließen. Er ist es wert, so viel steht nach einer Wochenend-Dauerrotation fest.“
Musikreviews

„Und eben das macht sie so anders: diese Verschiebung von der Verschiebung. Sie stehen nicht neben den Konventionen sondern irgendwie zwischen Mainstream und Exot. Und das mit Erfolg.“
Totentanz-Magazin

“ (…) das Album bietet vor allem viel Abwechslung innerhalb der einzelnen Titel und wird im Genre (…) seine Anhänger finden.“
Promoportal

„Die Musik ist eine Offenbarung: (…) ANDERES HOLZ: Außergewöhnlich anders, aufwühlend, abartig angenehm und aufregend.“
streetclip

„Ganz großes Kino!“
Hippiesland