der autor

Dominique M. Täger

Das Buch

ephemer – band I – sternbespien

JETZT BESTELLEN

LESEPROBE

Die verwöhnte Mittzwanzigerin Etta schnappt sich den resignierten Logopäden W. und übergibt ihn den romantischen Eskapaden ihres verqueren Freundeskreises. Eigentlich Alltägliches wirkt seltsam verschoben im Hitzesommer 2003 und entgleitet letztlich vollends.

Claire de Lune, 16jährige polytoxikomane Parkpennerin, glühende Linksaktivistin und Balletttänzerin mit außergewöhnlichen Fähigkeiten, mäht mit ihrem völlig heruntergekommenen Seelengefährten Moll und einer wilden Horde Gleichaltriger das Deutschland der späten achtziger Jahre nieder. Ihre Tour de Force und ein wahnsinniger, künstlerischer Höhenflug machen sie zu Ikonen ihrer Zeit.

Wie hängen die zersplitterten Leben in diesem Mindfuck-Roman zusammen?

Tägers “Ephemer” ist ein lyrischer und opulenter, ein zutiefst musikalischer Roman, dessen Sound wie der seiner Band Anderes Holz” zwischen Jazzrock, Krautrock und Avantgarde pulsiert. Er ist verliebt in seine chaotischen und eskalierenden Charaktere und ebenso in die eigenwilligen, oft erstaunlich lebendigen Schauplätze.

Dabei geschieht so viel zwischen den Zeilen, dass sich der Leser schnell im Puzzeln und Spielen verliert. Das ist spannend und gewagt. Ein Paradies für Lese-Forscher.

Wer sich bei Paul Celans Atemkristall”, Murakamis „Mister Aufziehvogel” oder Boris Vians “Schaum der Tage” zu Hause fühlt, kommt heutzutage schwerlich an Ephemer” von Dominique M. Täger vorbei.

Dominique M. Täger ,,Ephemer” – Band I “Sternbespien”
Roman 524 Seiten, Softcover 21 x 14,8cm
Coverbild: Gerd Altmann
ISBN: 978-3-948887-35-3
20,00€ inkl. MwSt.
Verlag: Edition Outbird
Veröffentlichungstermin: 03. 09. 2022

JETZT BESTELLEN

LESEPROBE

Der Autor

Dominique M. Täger schreibt und komponiert seit seinem zwölften Lebensjahr und lebt mit Frau und Hund am östlichen Rand des Ruhrgebiets. Nach dem Abitur studierte er Katholische Theologie, Philosophie und Musikwissenschaften an der WWU Münster. Zu der Zeit arbeitete er unter anderem bei einer Lebensmittelkette, als Packer, in einem Logistik-Zentrum am Fließband, in einer Lackiererei, als Fahrer, als Parkplatzwächter, im Baumarkt, auf einer Müllkippe und im Stahlbau. Er spielte und spielt in diversen Bands, hat eine Weile als Diplom-Logopäde gearbeitet. Mit seiner Frau und auch künstlerischen Partnerin Tine lebte er einige Jahre in einem umgebauten Reifentransporter, mit dem sie durch Europa und Nordafrika reisten und unter dem Namen Lauscher von Straßenmusik, Festivals und Auftritten jedweder Art lebten. Heute spielen er und seine Frau in der bekannten Band “Anderes Holz”.

Der Verlag

Die “Edition Outbird”, 2016 in Gera gegründet und beheimatet, richtet ihren Fokus auf alternative (Er) Lebenswelten, auf Stoffe mit Charakter und Kante, auf Geschichten vom Rande des Mainstreams, auf inklusive Themen wie auch das Fesselnde, Sensible, Atemlose und Mitreißende erzählerischer Sounds. Die Liebe zu elektrisierenden Plots, faszinierender Erzählkunst, tiefen, dunklen Anderswelten bestimmt die Veröffentlichungen des Verlags aus Mitteldeutschland.

ZUM VERLAG